Der Titel der Serie bezieht sich auf das in einem ungenannten Staat der USA gelegene Hochsicherheitsgefängnis Oswald Maximum Security Penitentiary bzw. nach einer Umbenennung Oswald Maximum Security Correctional Facility: Level Four.[2] In diesem Gefängnis leitet Tim McManus unter dem Gefängnisdirektor Leo Glynn eine experimentelle Abteilung namens Emerald City, die stärker als der normale Vollzug einem Rehabilitationsgedanken dienen soll. Dieses Ziel wird durch eine Mischung aus starker Überwachung und individueller Verantwortlichkeit verfolgt. Die Insassenschaft setzt sich aus Gruppen von Italienern, Iren, der neonazistischen Aryan Brotherhood, afro-amerikanischen Gangmitgliedern, Moslems, Latinos und Schwulen sowie einer heterogenen Gruppe der „Anderen“ zusammen. Zu Beginn jeder Folge und in unterschiedlich regelmäßigen Einblendungen zu sehen ist ein Erzähler. Als solcher dient Augustus Hill, Insasse der Anstalt, Afroamerikaner und Rollstuhlfahrer. Seine Worte dienen im Sinne eines Theaterchores nicht der Beförderung der Handlung, sondern sind moralische und philosophische Kommentare, die als Brückenschlag zu grundlegenden gesellschaftlichen Fragestellungen fungieren. Die Chorszenen sind visuell meist aus dem ansonsten realistischen Erscheinungsbild der Serie herausgehoben

Ausstrahlung
12.07.1997 - 23.02.2003 (Beendet)
20:00 auf Sky Atlantic
Laufzeit
58 Minuten
0,0

Deine Bewertung: - /10

Bewertung: 0,0/10 von 0 Usern

Verliere nie wieder den Überblick über deine Serien und Filme! Starte jetzt!

Folgen

Staffel 1

Staffel 1

0/8 Folgen
Staffel 2

Staffel 2

0/8 Folgen
Staffel 3

Staffel 3

0/8 Folgen
Staffel 4

Staffel 4

0/16 Folgen
Staffel 5

Staffel 5

0/8 Folgen
Staffel 6

Staffel 6

0/9 Folgen

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare