Olivia Cooke wurde am 27. Dezember 1993 in Oldham geboren und ist eine englische Schauspielerin, die mit ihrer schauspielerischen Leistung in Ich und Earl und das Mädchen Kritiker weltweit begeisterte. BiografieOlivia Kate Cooke ist in Oldham, Greater Manchester, geboren und aufgewachsen. Sie ist die Tochter des pensionierten Polizisten John Cooke und der Außendienstmitarbeiterin Lindsy Wild. Als sich ihre Eltern trennten, wuchs Cooke mit ihrer Schwester Eleanor bei ihrer Mutter auf. Schon früh interessierte sich Olivia Cooke für Ballett und Gymnastik, später dann für die Schauspielerei. An der Royal Academy of Dramatic Art wurde sie allerdings abgelehnt. Nachdem Cooke ihre ersten Schritte als Schauspielerin am Oldham Theatre machte, ergatterte sie zwei kleinere Rollen in den BBC-Miniserien Blackout und The Secret of Crickley Hall. 2013 wurde sie schließlich als Emma Decody in der A&E-Serie Bates Motel besetzt und spielte diese Rolle bis zum Finale vier Jahre später. Ihr Debüt auf der Kinoleinwand absolvierte sie mit dem Science-Fiction-Film The Signal. Es folgten die Horrorfilme The Quiet Ones und Ouija, bis sie in Ich und Earl und das Mädchen ein an Leukämie erkranktes Mädchen spielte. Das Drama feierte auf dem Sundance Film Festival Premiere und wurde mit dem Grand Jury Award ausgezeichnet.

Geburtstag
(26) in Oldham, Greater Manchester, England, UK
Filme
10
Serien
2
0,0

Deine Bewertung: - /10

Bewertung: 0,0/10 von 0 Usern

Filme

als Rachel Kushner
2015
als Katie
2018
2021
als Laine Morris
2014
als Pixie
2020
als Samantha Cook / Artemis
2018
als Dylan Dempsey
2018
als Lou
2020
als Lizzie Cree
2016
als Amanda
2017

Serien

als Emma Decody

Gastrollen

Modern Love
als Karla
Hers Was a World of One Erstausstrahlung:
Modern Love
als Karla
Episode 8 Erstausstrahlung:

Kommentare