Meryl Streep ist eine der bekanntesten US-amerikanischen Schauspielerinnen seit Ende der 1970er Jahre. Sie gewann bislang zahlreiche Auszeichnungen und kann auf eine zweistellige Anzahl von Oscarnominierungen blicken.

BiografieMeryl Streep wurde am 22. Juni 1949 in Summit, New Jersey als Mary Louise Streep geboren. Im Jahr 1971 erhielt sie ihren Bachelor of Arts in Drama am Vassar College. Im selben Jahr gab Meryl Streep ihr Bühnendebut in The Playboy of Seville. Später vertiefte sie ihre Ausbildung an der Yale School of Drama.

Zu Meryl Streeps frühen Bühnenerfolgen, während sie sich noch in der Ausbildung befand, gehören die Shakespeare-Stücke Heinrich V., Der Widerspänstigen Zähmung und Maß für Maß. Sie übernahm die Hauptrolle in der Broadway-Version von Brechts Happy End und gewann für ihre Darstellung in dem Off-Broadway Musical Alice at the Palace einen Obie.

Meryl Streep begann Mitte der 1970er auch für Filmrollen vorzusprechen. So zum Beispiel für die Hauptrolle in der damaligen Verfilmung von King Kong, die schließlich an Jessica Lange ging. Meryl Streep erzählte später auf ihrer Homepage, wie Dino De Laurentiis sich bei dem Vorsprechen seinem Sohn zuwandte und auf italienisch ätzte: “Warum bringst Du dieses Ding rein? Die ist häßlich!” und war angemessen peinlich berührt, als Meryl Streep in perfektem Italienisch antwortete.

1976 übernahm Meryl Streep in Julia ihre erste, kleine Filmrolle. Zwei Jahre später übernahm sie eine größere Rolle in Die durch die Hölle gehen. Und als sie im selben Jahr die Hauptrolle in der TV-Miniserie Holocaust landete, besiegelte das ihre Karriere: Meryl Streep war nicht mehr länger eine Unbekannte.

In ihrer langjährigen Karriere wurde Meryl Streep immer wieder ihrem viel gerühmten Ruf gerecht, sie könne jeden erdenklichen Akzent überzeugend nachmachen. Ihren ersten Oscar bekam Meryl Streep als Beste Nebendarstellerin in Kramer gegen Kramer. Auch in Sophies Entscheidung führte dieses Talent sie zum verdienten Oscar. Nach unzähligen weiteren Nominierungen und Auszeichnungen war diese Begabung in Die Eiserne Lady für die Juroren wieder das Zünglein an der Waage. Wie von meisten erwartet nahm Meryl Streep den Oscar für (die Beste Stimm-Imitation und) das Beste Spiel entgegen und zeigte sich dennoch sichtlich gerührt.

In den 2000er Jahren war Meryl Streep außerdem als lesbische Karrierefrau in der Bestsellerverfilmung The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit, als kratzbürstige Moderedakteurin in Der Teufel trägt Prada und mit Denzel Washington in Der Manchurian Kandidat zu sehen. 2008 begeisterte sie mir ihrer Gesangsstimme in der Musicalverfilmung Mamma Mia!.

In den letzten Jahren konnte Meryl Streep durch ihre Rolle in Im August in Osage County überzeugen, das vom Theaterstück in einen Film verwandelt wurde. Ein Jahr später spielte sie eine Rolle im Science-Fiction-Film Hüter der Erinnerung – The Giver. Im Musical Into the Woods übernahm sie den Part der bösen Hexe, für den sie erneut zum Oscar als Beste Nebendarstellerin nominiert wurde. Bis heute ist Streep 15 mal für den Academy Award als Beste Hauptdarstellerin und viermal für den Oscar als Beste Nebendarstellerin nominiert worden.

Geburtstag
(70) in Summit, New Jersey, USA
Filme
32
Serien
1
0,0

Deine Bewertung: - /10

Bewertung: 0,0/10 von 0 Usern

Filme

als Gail Hartman
1994
als Clara del Valle Trueba
1993
als Molly Gilmore
1984
als Miranda Priestly
2006
als Madeline Ashton
1992
als Linda
1978
als Margaret Thatcher
2011
als Ellen Martin
2019
als Mel the Storyteller (voice)
2016
als Mary Fisher
1989
als Kay Graham
2017
2015
als Florence Foster Jenkins
2016
als Sister Aloysius Beauvier
2008
als Chief Elder
2014
als Violet Weston
2013
als Witch
2014
als Julia Child
2009
als Josephine Anwhistle
2004
als Donna Sheridan
2008
als Donna Sheridan
2018
als Jill
1979
als Tatiana "Topsy" Topotrepolovsky
2018
als Ricki Rendazzo
2015
als Yolanda Johnson
2006
als Narrator
2015
als Zofia "Sophie" Zawistowski
1982
als Emmeline Pankhurst
2015
als Altha Carter
2014
als Clarissa Vaughan
2002
als Herself
2019
als Meryl Streep
2003

Serien

als Mary Louise Wright

Gastrollen

Die Simpsons Barts Freundin Erstausstrahlung:
Inside the Actors Studio Folge 1 Erstausstrahlung:
The Daily Show Folge 132 Erstausstrahlung:
The Ellen DeGeneres Show Folge 14 Erstausstrahlung:
The Ellen DeGeneres Show Meryl Streep/Jason Lee Erstausstrahlung:
The Kelly Clarkson Show
als Herself (archive footage)
Folge 3 Erstausstrahlung:
The Late Late Show with James Corden
als Herself
Folge 1 Erstausstrahlung:
The View Folge 226 Erstausstrahlung:
The View Folge 81 Erstausstrahlung:
The View Folge 125 Erstausstrahlung:

Kommentare